Wenn Sie diese Seite finanziell unterstützen wollen wenden Sie sich an uns.

Google
  News:
 
 News
Elektronik
Grundlagen
Schaltungen
Microcontroller
F.A.Q. & How 2
Modding
Silent PC
Optik
Cooling
Steuerungen
Testberichte
Overclocking
CPU
Grafikkarte
Speicher
BIOS-Tuning
Community
Links
Downloads
elektropla.net
Impressum
Disclaimer
 
 
 
 
 
 

 

 
Testberichte zurück zur Testberichte Übersicht

Testbericht CPU Kühler Thermalrock - Silent Rock

Hier soll der bisher einzigste CPU Kühler der Firma Thermalrock - Silent Rock vorgestellt werden.
Betrachten wir zunächst einmal den Lieferumfang des Kühlers.

Der Lieferumfang ist groß und vollständig. Der Kühler bringt Halteklammern für alle gängigen Sockel mit - was sicherlich ein Pluspunkt ist.
Er kann auf:

  • Intel - Socket 478 - Pentium 4
  • AMD - Socket A (462) - Athlon XP
  • AMD - Socket 754 - Athlon 64
  • AMD - Socket 939 - Athlon 64 (FX)

betrieben werden. Negativ fiel auf das keine Wärmeleitpaste dabei war. Die beiliegende Anleitung erklärt einfach und deutlich welche Klammern wie und für welche CPU verwendet werden. Schon beim Zusammenbau des Kühlers bemerkt man, dass an der Qualität nicht gespart wurde. Nach der Wahl und der Installation der Halteklammer kann der Kühler installiert werden (Wärmeleitpaste auftragen!).












Wenn der Kühler in Betrieb genommen wird so bemerkt man sofort das es sich um einen sehr leistungsstarken, leisen Kühler handelt. Aufgrund seiner großen massiv Kupfer-Fächer-Fläche wird nur ein geringer Luftstrom benötigt. Bei geschlossenem Gehäuse hörte man den Kühler fast gar nicht. Er fiel auch nicht störend auf.

Bei unserem Testsystem - Athlon XP 3000+ konnte der Lüfter auch mit 7V statt der 12V betrieben werden. Trotz dieser Drosselung war die Temperatur < 40°C. Nun ist der Kühler gar nicht zu hören.

Fazit:

Ein durchaus weiterzuempfehlender Kühler der durch folgende Vorteile auffällt.

  • sehr gute Verarbeitung
  • Vollkupfer
  • hochwertiger Lüfter
  • Halteklammern für die gängigen Prozessoren
  • sehr leise auch bei 12V
  • das Mainboard muss keine Kühlerbohrungen um den CPU Sockel aufweisen

Wir hoffen das die fehlende Wärmeleitpaste eine Ausnahme war. Ansonsten bekommt man Wärmeleitpaste bei dem PC Händler um die Ecke für 1-2€.

Alles in allem ein sehr guter Kühler mit sehr gutem Preis - Leistungsverhältnis !

Druckansicht

Testbericht CPU Kühler Thermalrock - Silent Rock
 
  Es sind 4 Besucher online - Sie sind Besucher: 724109      

Copyright by elektropla.net 2004 - 2017